10 Tipps für bessere Kommentare

28. Feb. 2017 von Christina
in Allgemein

  

Kommentare sind bei Facebook-Gewinnspielen nicht selten eine Teilnahmevoraussetzung. Einfach wird es, wenn die Kommentare bereits vorgegeben sind (z.B. „Kommentiere mit dem Hashtag #ichwillgewinnen.“, oder „Poste die richtige Antwort A, B oder C als Kommentar“. Aber meistens wird einfach nur ein Kommentar verlangt. Und dann steht man vor der Frage: Was genau möchte der Gewinnspiel-Veranstalter jetzt lesen?

Einige Leute machen es sich einfach und posten einfach immer den gleichen – meist einschleimenden – Copy&Paste-Text. Andere machen mehr oder weniger peinliche Selfies und versuchen damit originell zu wirken – als hätten sie das Bild nur für dieses eine Gewinnspiel gemacht, obwohl es unter unzähligen Gewinnspielen gepostet wird.

Ich will euch jetzt auch keine Kreativ-Vorschläge geben, sondern einfach nur hilfreiche Tipps, wie eure Kommentare besser werden.

1. Lies den Gewinnspieltext genau, um herauszufinden, ob dein Kommentar etwas Bestimmtes enthalten muss. Das kann z.B. die Lösung auf eine Frage, ein Hashtag, ein vorgegebenes Thema, ein Foto usw. sein.

2. Vermeide Worte in Großbuchstaben (z.B. ICH MÖCHTE GERNE GEWINNEN).
Facebook ordnet solche Texte oft als Spam ein. Als Folge werden diese Kommentare ausgeblendet. Das Gemeine daran ist, dass du das gar nicht siehst (und deine Freunde auch nicht) – du kannst deinen Kommentar ganz normal sehen. Aber alle anderen nicht – und so auch nicht der Gewinnspiel-Veranstalter. Er bekommt zwar mit einem „…“ zu sehen, dass es noch ausgeblendete Kommentare gibt – aber erstens muss er erst mal wissen, was dieses Zeichen bedeutet (und glaube mir, unter den Gewinnspiel-Veranstaltern sind nicht wenige, die kaum Ahnung von Facebook haben) und zweitens muss er sich dann noch die Mühe machen und deinen Kommentar per Hand wieder einblenden. Jetzt stell dir vor, es gibt einige hundert Kommentare und davon sind 30 ausgeblendet – warum sollte sich jemand die Mühe machen, diese wieder einzublenden – es gibt ja bereits genug Kommentare, aus denen ein Gewinner gezogen werden kann.

3. Vermeide zu viele Emojis. (z.B. „⭐ 💎 🐸 🌸 🌟 wow – toller Gewinn ⭐ 🎈 💚 💋 ☀“)
Grund siehe unter 2.

4. Vermeide Copy&Paste-Texte, zumindest immer wieder den gleichen Text.
Grund siehe unter 2.

5. Vermeide Floskeln wie „Ich bin dabei“, „Will haben/gewinnen“, „Ich habe noch nie etwas gewonnen“ usw. Solche Kommentare vermitteln im besten Fall den Eindruck von Gleichgültigkeit (Ich gewinnen, egal was – und ehrlich gesagt, hab ich mir auch nicht durchgelesen, was es zu gewinnen gibt, es ist mir nämlich egal, Hauptsache ich kann etwas abstauben.). Eigentlich ist der beste Fall hier schon schlimm genug, deswegen schreib ich gar nicht weiter. 😉

6. Versuche auf den Gewinn oder auf den Veranstalter einzugehen. Beispiele: „So einen Gas-Grill wünschen wir uns schon lange. Bisher grillen wir mit Holzkohle, das ist zwar lecker, aber der Rauch nervt die Nachbarn.“, „Zu meinem Geburtstag hat mir meine Schwester ein Dosenset von Tupperware geschenkt. Bis dahin wusste ich gar nicht, wie gut eure Produkte sind. Und dieses Schüsselset wäre ein wirkliches Upgrade für meine Küche.“

7. Vermeide Emojis am Anfang deines Kommentars. (z.B. „⭐ wow – toller Gewinn“)
Viele Veranstalter nutzen Tools für die Gewinnerziehung. Manche Tools schneiden den Kommentar mit dem ersten Emoji ab und somit ist der Kommentar unsichtbar.

8. Fasse dich kurz. Dein Kommentar sollte nicht mehr als 1 – 3 Sätze enthalten, es sei denn, es ist ausdrücklich so verlangt (z.B. „Schreibe ein Gedicht.“, „Erzähle dein aufregendstes Erlebnis“). Denn zu lange Texte werden eh nach 3 – 4 Zeilen ausgeblendet und dann muss der Verstalter deinen Beitrag anklicken, um alles lesen zu können. Das werden die Wenigsten tun.

9. Füge nur Bilder ein, wenn es thematisch passt.
Angenommen, es wird gefragt „Worauf freust du dich im Frühling am meisten?“, dann kannst du darauf mit einem Wort-Kommentar anworten (z.B. „Ich mag, dass es überall blüht“.) oder auch mit einem tollen Foto aus deinem Garten (achte darauf, trotzdem noch etwas Text hinzuzufügen – siehe Punkt 7.). Ein unpassendes Bild wäre z.B. ein „Lostopf“ (siehe Punkt 5.).

10. Lass deinen Kommentar von einem Freund liken oder kommentieren. Kommentare mit Interaktion werden bei den meisten Ansichten weiter oben angezeigt und werden somit besser gesehen.

 

Egal, ob du einige Tipps umsetzt oder nicht: Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück! 🍀 😄

  

15 Kommentare

  1. Heike

    Schön, das Meiste habe ich bisher richtig gemacht, scheint mir … nur das mit dem Emjoy am Anfang wusste ich noch nicht, für diesen Tipp herzlichen Dank 🙂

  2. Christin Kaiser

    Super Info von euch auch wenn. Ich mir das meiste schon gedacht.

  3. Doreen Scharrmann

    Danke für die tollen Tipps. Ne Menge Glück braucht man dennoch 😉🖒🍀

  4. Adrian

    Danke für die Hinweise finde ich echt klasse von dir. Vieles wusste ich auch noch nicht wie das mit den groß Buchstaben zb. Mega danke dafür.

  5. Alex Ha

    Danke, ich denke, das ich oft das Richtuge gemacht habe , bis auf die emo`s am Anfang.

  6. Tina

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!

  7. Tanja März

    Danke für die Infos 👍

  8. Alina

    Vielen Dank für die tollen Tipps! Ich werde mir auf jeden Fall einige zu Herzen nehmen!
    Liebe Grüße

  9. Steffi

    Das sind prima Tipps! Vielen Dank dafür! Ich kommentiere oft, das muss ich zugeben, gerne mit ‚Gerne dabei‘, jedenfalls, wenn ich mit dem Handy im Bus schreibe, das ist nämlich gar nicht so einfach und meine Finger sind einfach nicht gemacht für diese kleinen Tasten… 😉 Vor allem, wenn die Voraussetzung für eine Teilnahme an einem Gewinnspiel nur ein ‚Like‘ ist, und in dem Fall finde ich es auch nicht verwerflich…

  10. Jutta

    Die Tipps sind super. Danke. Ich berichte, wenn es jetzt klappt.

  11. Angela Wischmann

    Danke für die tollen Tipps!!

  12. Mandy Niejodek

    Danke für die hilfreichen Tipps 👍

  13. Poy Tina

    Vielen Dank für die tollen Tipps ! Allen viel Glück

  14. Joachim Schmitz

    ok, danke, das war hilfreich

  15. Anita Bode

    Danke für die Tipps. im Großen und Ganzen halten wir es auch so.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet.